Datenschutz Impressum AGB D E F

Bach and Expression


Bach+Expression 2 DVDs (Gesamtspieldauer: 7 Stunden);
2 CDs (Gesamtspieldauer: 150 Minuten);
1 farbiges Begleitheft (28 Seiten)
Preis: € 56,-

Bachs Orgelwerk – oft eingespielt und vielfach analysiert. Was bewegt zwei Orgelvirtuosen und ausgezeichnete Kenner der Orgelwelt Bachs, eine neue DVD/CD-Dokumentation zu realisieren? „Bach and Expression“ – „Bach und Ausdruck“: Der Titel der Produktion macht deutlich, dass es sich hier nicht um trockene Werkeinführungen und -analysen handelt, sondern um eine lebendige Präsentation, in der dieser unübertroffene musikalische Schatz aus verschiedenen Blickwinkeln vorstellt wird: Es kommen musikalische, instrumentenspezifische, theologische, familiäre und gesellschaftliche Begleitumstände dieses Werkbestandes zur Sprache – bis hin zu Fragen der historischen Aufführungspraxis. 
Dies alles vor dem Hintergrund einer eigenen, „expressiven“ Interpretation der Werke und einer Intensivierung des individuellen Hörgenusses. Daher werden auch Themen wie Manual- und Registerwechsel, Verzierungen, die zeitgenössische Affektenlehre, das Wort-Ton-Verhältnis in den Choralbearbeitungen und viele weitere Aspekte wie z.B. ein Einblick in Bachs „Transkriptionswerkstatt“ (z.B. italienische Concerti) fundiert behandelt. Einblendungen Bachscher Manuskripte aus der Berliner Staatsbibliothek und dem Leipziger Bach-Archiv untermauern viele der angesprochenen Aspekte.
Die Bach-Experten Martin Schmeding (Leipzig) und Daniel Moult (London) stellen einzeln sowie in gleichermaßen informativen wie leidenschaftlichen Dialogen die vielseitigen Aspekte der Bachschen Orgelwelt vor und geben tiefe Einblick in ihre Erfahrungen, Analysen und Interpretationen seiner Werke, denen – dies wird überdeutlich – stets eine enorme „Expressivität“ innewohnt.
Die Aufnahmen fanden in vier mitteldeutschen Kirchen mit repräsentativen, authentischen Instrumenten statt, deren Erbauer Bach persönlich gekannt hat: in der Georgenkirche Rötha (Silbermann 1721), der Marienkirche Rötha (Silbermann 1724), der Jacobikirche Sangerhausen (Hildebrandt 1728) und der Stadtkirche Waltershausen (Trost 1730).

7 Stunden Film-Material:
2 DVDs:
3,5 Stunden Vorstellung ausgewählter Orgelwerke in Kurzeinführungen, Klangbeispielen und im Dialog beider Organisten
2,5 Stunden Interpretation aller vorgestellten Orgelwerke in voller Länge in Bild und Ton
1 Stunde ausführliche Portraits der vier Instrumente mit Bezug zu Bach und seiner Musik

2 CDs: enthalten alle vorgestellten Orgelwerke in voller Länge (73 und 77 Minuten)

Begleitheft: farbiges Booklet, 28 Seiten mit Fotos und allen Dispositionen

Die eingespielten Werke:
• Präludium und Fuge a-Moll BWV 551
• Präludium und Fuge g-Moll BWV 535
• Passacaglia und Fuge c-Moll BWV 582
• Toccata und Fuge F-Dur BWV 540
• Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564
• Concerto nach Johann Ernst von Sachsen-Weimar BWV 595
• Canzona BWV 588
• Trio BWV 1027a
• Choralbearbeitungen BWV 654, 659, 660, 661, 662, 676, 688, 691, 698, 715, 730, 1092, 1093, 1115





Nach oben