Datenschutz Impressum AGB D E F

Navigation

Durch einen Mausklick auf das nebenstehende pdf-Symbol
öffnen sich eine oder mehrere Probeseiten der jeweiligen Edition.

Chor SATB

Messvertonungen

3104

Jones, Robert (*1945)
Missa festiva

pdf für SATB und Orgel (Bläser [2 Trp, 2 Pos] ad lib.)

    Part. € 18,00 / Chorpart. € 2,30 / Stimmenset € 6,00 /
    Orgel € 5,00
    Verl.-Nr.: BU 3104
„Festiva“ – dieser Zusatz im Titel einer Komposition lässt Außergewöhnliches erwarten. Wenn das Werk dann noch aus der Feder eines der hierzulande gegenwärtig meistaufgeführten englischen Kirchenmusikkomponisten stammt, ist diese Erwartungshaltung besonders groß. Und sie wird nicht enttäuscht: Robert Jones gelingt mit seiner neuesten Messe ein Werk, das alle Vorzüge seines Stils kongenial zusammenführt: charmante Melodien, elegante Führung aller Stimmen bei stets angenehmem Ambitus, berückende neoromantische Harmonik, textgesteuerte Emotionalität, Vermeidung technischer Schwierigkeiten und über allem ein Wohlklang, der Ausführende wie Zuhörer „mitnimmt“ und beeindruckt.
Das „Festive“ dieser Messe kann noch gesteigert werden durch den ad libitum-Einsatz von vier Bläsern, aber auch nur orgelbegleitet steht mit dieser Messe einem feierlichen kirchenmusikalischen Ereignis nichts mehr im Wege. Wir empfehlen dieses außergewöhnliche Werk für vielfältige liturgische Einsätze im Kirchenjahr wie auch für das besondere Konzert!


[Dauer: ca. 10:00 min.]

3100_A

Stanford, Charles Villiers (1852–1924)
Mass in G op. 46

für Soli, SATB, Orchester und Orgel (Erstdruck!)
Herausgegeben von Julia Ronge

Verl.-Nr.: BU 3100 A
für SATB und Orgel
Bearbeitet und herausgegeben von Heinrich E. Grimm

Verl.-Nr.: BU 3100 B
Stanford zählt neben Parry und Elgar zu den „Erzromantikern“, die wesentlich zur Erneuerung der englischen Kirchenmusik beigetragen haben. Als Auftragswerk für das berühmte Londoner „Brompton Oratory“ schrieb er 1892 seine große Messe für Soli, Chor, Orchester und Orgel. Es handelt sich um die von der Besetzung her größte lateinische Messe, die bis dato in England komponiert wurde! Stanford veröffentlichte lediglich einen Klavierauszug; die Orchesterpartitur blieb ungedruckt.
In dem gut 36-minütigen Werk gelingt es dem Komponisten kongenial, Elemente der deutschen Kirchenmusik, die er während seiner Studienjahre in Leipzig und Berlin kennengelernt hatte, und seinen typisch englisch-sinfonischen Stil zu einer singulären Symbiose zu vereinen.
Der Chorpart enthält – von einigen Stimmteilungen abgesehen – keine gehobenen Schwierigkeiten. Eine überaus lohnende Entdeckung für Chöre, die auf der Suche nach einer großen romantischen Messvertonung sind – gerade im Jubiläumsjahr des Komponisten. Neben der Orchesterpartitur ist auch eine reine Orgelfassung erschienen (Heinrich E. Grimm).


Erscheint im März 2024, Vorbestellung möglich.
[Dauer: ca. 36:00 min.]

3115

Unterguggenberger, Andreas (*1969)
Deutsche Messe

pdf für SATB und Tasteninstrument
(Kinderchor SA und Bläser [2 Trp, 2 Pos, Pk] ad lib.)

    Part. € 20,00 / Chorpart. € 2,50 / Stimmenset € 8,00 /
    Orgel € 4,00
    Verl.-Nr.: BU 3115
Was zunächst nach einer „normalen“ deutschen Messe für SATB und Orgel aussieht, entpuppt sich als veritables „Multifunktionswerkzeug“ auch für das Musizieren verschiedener Gruppen in der Gemeinde: Ein ein- oder zweistimmiger Kinderchor kann hinzutreten (das Werk basiert auf der seit Jahren erfolgreichen „Kinderchormesse“ des Komponisten, BU 2397), ebenso vier Bläser und Pauken, und im Agnus Dei kann eine vokale oder instrumentale Oberstimme den Satz krönen. In den strophenartig angelegten Sätzen kann sogar die Gemeinde bei den Kehrversen beteiligt werden. Ob in der Minimalversion mit Orgel (oder Klavier) oder mit dem „großen Besteck“: Diese frische, Sänger:innen jeden Alters unmittelbar ansprechende Messe wird alle Ausführenden begeistern und bei nicht wenigen von ihnen nach dem Gottesdienst Ohrwurmmelodien hinterlassen.
Der Kinderchor verwendet die Chorpartituren der kompatiblen Kinderchorfassung BU 2397.

[Dauer: ca. 10:30 min.]

3108

Widor, Charles-Marie (1844–1937)
Messe op. 36

pdf für 1-2stg. Oberstimmenchor, SATB und eine Orgel

    Part. € 20,00 / Chorpart. € 1,80
    Verl.-Nr.: BU 3108
Die Messe op. 36 von Charles-Marie Widor in unserer Bearbeitung für nur eine Orgel (BU 2277) ist seit vielen Jahren im Repertoire zahlreicher Kirchenchöre fest verankert. Als die Erfurter Dommusik kürzlich für ein Hochamt anlässlich der Einweihung des neuen Zentralspieltisches ein festliches Werk für das gemeinsame Musizieren von Erwachsenen-, Kinder- und Jugendchor suchte, kam die naheliegende Idee auf, den Part des 1-2-stimmigen Baritonchores von den Oberstimmenchören singen zu lassen. Nach der grandiosen Uraufführung dieser Bearbeitung im September 2023 steht das Werk nun allen Chören offen, die nach einem festlichen Ordinarium suchen, das vom SATB-Chor gemeinsam mit einem Oberstimmenchor (Kinder-, Frauen-, Jugendchor) gestaltet werden kann. Das klanggewaltige Werk wird zu einem unvergesslichen Erlebnis nun auch bei jüngeren Sängerinnen und Sängern führen. Bei der Zuhörerschaft sowieso…

[Dauer: ca. 19:30 min.]

Nach oben

Motetten

3111

Wallrath, Klaus (*1959)
pdf Vertraut den neuen Wegen

für SATB (Orgel ad lib.)

    Chorpart. mit Orgel € 2,00
    Verl.-Nr.: BU 3111
Klaus Wallrath gelingt mit dieser sowohl a cappella als auch mit Orgelbegleitung aufführbaren, technisch einfachen Liedmotette abermals ein kurzes, enorm ausdrucksstarkes Meisterwerk: Die drei Strophen des bekannten, im EG und in einigen GL-Eigenteilen vertretenen Liedes werden formal und harmonisch abwechslungsreich durchkomponiert; hinzu kommen in der dritten Strophe überzeugend gearbeitete Einschübe zu den Worten "Schweige! Höre! Neige deines Herzens Ohr" - eine Haltung, die dem Aufbruch zu "neuen Wegen" sowohl der Kirche als auch des einzelnen Gläubigen vorausgeht.

3105

Kleesattel, Lambert (*1959)
pdf Christus, du bist das wahre Licht

für SATB und Orgel

    Chorpart. mit Orgel € 1,80
    Verl.-Nr.: BU 3105
Dieser innige Christus-Hymnus auf Grundlage des „Christe qui lux es et dies“ kann der musikalische Höhepunkt eines jeden Abendgottesdienstes (auch Andacht, Vesper, Evensong) werden: Lambert Kleesattel trifft in idealer Weise den „Ton“ der trostreichen und verheißungsvollen Worte des ambrosianischen Hymnus durch eine ausdrucksstarke Melodik wie auch durch eine einfühlsame Harmonik, die unmittelbar zu berühren vermögen. Einstimmige Passagen der Frauen- und Männerstimmen verkürzen die Einstudierzeit; der ausgefeilte, aber technisch einfache Orgelsatz trägt wesentlich zum hohen „Wohlfühlfaktor“ des Werkes bei.

3117

Haydn, Johann Michael (1737–1806)
pdf In Deo speravit cor meum (Erstdruck!)

für SATB, 2 Vl, Vc und Orgel (2 Trp ad lib.)
Herausgegeben von Friedrich Hägele

    Part. € 14,00 / Chorpart. € 1,80 / Stimmenset € 12,00 /
    Orgel € 3,00
    Verl.-Nr.: BU 3117
„Auf Gott hoffte mein Herz und er hat mir geholfen.“ So beginnt der Text des Graduale von Michael Haydn, das hier erstmalig im Druck vorliegt. Nach bisher über 30 Erstdrucken aus dem Fundus seiner geistlichen Vokalmusik in unserem Programm ist das Interesse an seiner Musik ungebrochen. Dies liegt vor allem an der enormen Praxistauglichkeit seiner kirchenmusikalischen Werke: Sorgsame Auswahl der Textvorlagen, ein zumeist geringer Schwierigkeitsgrad, bescheidenes Instrumentarium, handwerkliche Souveränität und ein stets lebendiger und optimistischer Gestus, der sowohl vom Vokalpart als auch von den Instrumentalpartien ausgeht. Charakteristika, die auch das hier vorgestellte Graduale kennzeichnen. Wegen der Allgemeingültigkeit der Textaussage ist es vielfältig im Kirchenjahr einsetzbar und da die Trompeten entfallen können, ist es mit der „kleinen“ Streicherbesetzung samt Generalbass bereits vollständig besetzt.

3113

Dubois, Théodore (1837–1924)
pdf Ave verum

für S- oder T-Solo, SATB und Orgel

    Chorpart. mit Orgel € 1,80
    Verl.-Nr.: BU 3113
Théodore Dubois erfährt seit einigen Jahren eine Renaissance als Komponist hochromantischer sinfonischer und kammermusikalischer Werke. Durchgängig bekannt blieb er durch seine stets an der Praxis orientierten geistlichen Chor- und Orgelkompositionen, die bis heute fest im kirchenmusikalischen Repertoire verankert sind. Anlässlich seines 100. Todestages präsentieren wir eine wiederentdeckte Motette für Sopran- oder Tenorsolo und vierstimmigen Chor, die in einen reizvollen Dialog treten und – wie von Dubois gewohnt – ohne technische Schwierigkeiten für alle Beteiligten in französisch-romantischen Klängen schwelgen dürfen.

3107

Barnby, Joseph (1838–1896)
pdf Gottes Lob durch die Schöpfung – O Lord, how manifold are Thy works

für SATB und Orgel

    Chorpart. mit Orgel € 1,80
    Verl.-Nr.: BU 3107
Wenn englische Komponisten der Romantik Motetten über Lob- und Danktexte schreiben, dann kann man sich garantiert auf hymnische und auch hierzulande begeisternde Musik freuen. So auch in der hier vorliegenden, festlichen Lob-Motette des Londoner Komponisten Joseph Barnby: Der schwungvolle, einfach zu singende Chorsatz wird von einer "süffigen" Orgelbegleitung getragen, die Sänger:innen wie Zuhörende gleichermaßen in eine festliche Stimmung versetzen. Aufgrund der allgemeingültigen Aussage (Lob des Schöpfers, Verse aus Ps. 103 und 104) ist das Werk vielseitig im Kirchenjahr einsetzbar. Mit deutschem und englischem Text.

3119

Boccherini, Luigi (1737–1806)
pdf Domine ad adjuvandum (Erstdruck!)

für T-Solo, SATB (S-/A-Solo ad lib.), 2 Hr, Streicher und Orgel
Herausgegeben von Friedrich Hägele

    Part. € 18,00 / Chorpart. € 1,80 / Stimmenset € 22,00 /
    Orgel € 4,00
    Verl.-Nr.: BU 3119
Luigi Boccherini zählt zu den bedeutendsten italienischen Komponisten von Instrumentalmusik im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts. Da der weitgereiste Künstler seine letzten Lebensjahrzehnte in Spanien verbrachte (u.a. als Hofkomponist), hatten es viele seiner Werke schwer, in die Zentren der europäischen Musik vorzudringen. Daher finden sich auch heute noch unveröffentlichte Meisterwerke aus seiner Feder. So auch die hier im Erstdruck präsentierte Motette über den berühmten Vers aus Ps. 70, den Eingangsruf zum abendlichen Stundengebet „O Gott, komm mir zu Hilfe“. Zwei mitreißende Chorsätze in bester klassischer Manier umrahmen ein lyrisches Tenorsolo, in dem der Beginn der Doxologie erklingt. Das gut achtminütige Werk, (noch) mit Raritätenstatus, kann zu einem Höhepunkt eines jeden Konzerts mit Kirchenmusik der Klassik werden.

Nach oben

Chor SABar

Messen

3112

Wallrath, Klaus (*1959)
Missa a tre in C

pdf für SABar und Orgel (Klavier)

    Part. € 16,00 / Chorpart. € 2,30
    Verl.-Nr.: BU 3112
Mit dieser neuen Messe kommen nun auch dreistimmig singende Chöre in den Genuss der wunderschönen Chormusik des Komponisten Klaus Wallrath! Das Werk besticht durch elegant fließende melodische Linien, eine stets interessante Harmonik und einen ausgewogenen Wechsel von homophonen, unisono- und solchen Abschnitten, in denen alle drei Stimmen an der motivischen Gestaltung beteiligt sind. Hinzu kommt eine leichte Ausführbarkeit sowie ein Extreme meidender, angenehmer Ambitus der Singstimmen. Die Orgelbegleitung kann auch auf dem Klavier (E-Piano) gespielt werden. Diese Vorzüge (weitere gilt es zu entdecken) empfehlen die Messe für den häufigen Gebrauch im gesamten Kirchenjahr. Wenn Ihr Chor noch keine Lieblingsmesse hat, könnte sich dies mit dem vorliegenden Ordinarium rasch ändern…

[Dauer: ca. 10:00 min.]

Chor SABar / Oberstimmenchor

Motetten

3116

Nüdling, Thomas (*1976)
pdf Zehn Kanons über Cantica und Christuslieder

für SABar oder dreistimmigen Oberstimmenchor und Tasteninstrument (Soloinstrument ad lib.)

    Chorpart. mit Orgel € ab 15 Ex: € 3,80/ ab 25 Ex: € 3,40/
    ab 40 Ex: € 2,80
    Verl.-Nr.: BU 3116
Die ebenso einfach zu singenden wie vielfältig einsetzbaren Psalm-Kanons von Thomas Nüdling (BU 2928) sind von vielen Chören begeistert aufgenommen worden, insbesondere wegen ihrer romantisch angehauchten Klanglichkeit, ihrer leichten Aufführbarkeit und der zahlreichen Aufführungsvarianten. Hier liegt nun die „neutestamentliche“ Fortsetzung dieser Sammlung vor: Kanons über bekannte Christus-Worte und Cantica. Und wieder versteht es der Komponist, mit einfachen Mitteln, kantablen Linien und anrührender Harmonik absolut praxistaugliche Werke zu schaffen, die variabel zu gestalten sind und auch bei kleineren Chören für rasch zu erlernende Repertoireerweiterungen sorgen werden.

Nach oben

Orgelwerke

Orgel solo

3109

pdf Best loved Melodies. Band 5 (Ped.)
Herausgegeben von Edward Tambling

    Preis: € 14,00 (40 Seiten)
    Verl.-Nr.: BU 3109
Inhalt: Jupiter-Thema (Holst), Arioso (Bach), Der Schwan (Saint-Saëns), Sei stille dem Herrn (Mendelssohn Bartholdy), Gymnopédie (Satie), Einzug der Königin von Saba (Händel), Clair de Lune (Debussy), Chanson de Matin (Elgar), Summertime (Gershwin).

Neun weitere „Hits“ der klassischen Musik, die jeder gerne spielt (und hört)! Auch der mittlerweile 5. Band der „Best loved Melodies” ist randvoll mit meisterhaften Bearbeitungen von Werken, die – insbesondere bei Kasualien – oft gewünscht werden und die zu spielen einfach Freude macht. Die von Christopher Tambling initiierte Reihe wird nach dessen Tod erfolgreich von seinem Sohn Edward fortgesetzt. 
Mit dem neuen Band stehen dem/der Organisten/in nun insgesamt 54 Werke zur Verfügung, die – bei geringem Schwierigkeitsgrad –  der Orgel ein neues Repertoire erschließen. Sie finden in Gottesdiensten, Andachten, Orgelvorführungen und Konzerten ihren Platz; zudem können sie bei Orgelschülern/innen zu frühen Erfolgserlebnissen führen. Die meisten Stücke der manualiter-Bände lassen sich auch auf dem Klavier darstellen.
3110

pdf Best loved Melodies. Band 5 (Man.)
Herausgegeben von Edward Tambling

    Preis: € 12,00 (32 Seiten)
    Verl.-Nr.: BU 3110
Inhalt: Manualiter-Fassungen aller Stücke aus BU 3109.


3106

Willscher, Andreas (*1955)

pdf My Bach (Ped.)

    Preis: € 9,00 (12 Seiten)
    Verl.-Nr.: BU 3106
Er hat es wieder getan: Andreas Willscher, bekannt u.a. für seine zahlreichen Exkursionen in die Welt des musikalischen Humors, greift nach dem köstlich-augenzwinkernden „My Beethoven“ (BU 2150) nun richtig in die Vollen und nimmt sich mit „My Bach“ gleich das weltweit wohl berühmteste Orgelwerk vor: Bachs „565“, das, mit weiteren Zitaten „angereichert“, zum Swingen und Tanzen gebracht wird. Das Stück eignet sich für alle Gelegenheiten, bei denen ein Publikum in Erstaunen und Entzücken versetzt werden soll wie z.B. außergewöhnliche Gottesdienste, heitere Orgelkonzerte und Orgelvorführungen. Und ein weiterer Vorzug: Es ist bedeutend einfacher zu spielen als das Bachsche Original. Viel Vergnügen!

3118

Bach, Johann Sebastian (1685–1750)
pdf Mein teurer Heiland.
Transkriptionen von Chören, Arien und Chorälen aus Matthäus- und Johannes-Passion (Ped.)
Bearbeitet für Orgel solo und herausgegeben von Johannes Schröder

    Preis: € 18,00 (64 Seiten)
    Verl.-Nr.: BU 3118
Inhalt: In meines Herzens Grunde; Geduld; Christus, der uns selig macht; Betrachte, meine Seel; Erbarme dich; Lasset uns den nicht zerteilen; Wer hat dich so geschlagen; O große Lieb; Ich will bei meinem Jesu wachen; Dein Will gescheh; Ach Herr, lass dein lieb Engelein; Blute nur; Kommt, ihr Töchter; Wer hat dich so geschlagen; Ach großer König; Wir setzen uns mit Tränen nieder; Bist du nicht seiner Jünger einer; Mein teurer Heiland.

„Kommt, ihr Töchter, helft mir klagen“, „Erbarme dich“, „Wir setzen uns mit Tränen nieder“, diese und viele weitere ergreifende Sätze aus den berühmtesten Passionen Bachs fesseln seit gut 300 Jahren Musizierende wie Hörende gleichermaßen. Bei vielen Organisten:innen besteht der Wunsch, diese und weitere Stücke auch auf „ihrem“ Instrument darbieten zu können. Diesem Wunsch folgend legt Johannes Schröder Orgeltranskriptionen von 18 Sätzen aus den beiden Passionen vor. Alle Werke lassen sich bereits auf zweimanualigen Instrumenten darstellen; der Schwierigkeitsgrad liegt im leichten (Choräle) bis mittelschweren (komplexere Chorsätze und Arien) Bereich. Eine lang ersehnte, dankbare Repertoireerweiterung insbesondere – aber nicht nur – für die siebenwöchige Fasten- und Passionszeit.

3114

Bach, Johann Sebastian (1685–1750) (Erstdruck!)
pdf Toccata und Fuge d-Moll BWV 565 (Ped.)
für Orgel solo mit einem Klavierpart von Wilhelm Middelschulte
Herausgegeben von Arno Hartmann

    Preis: € 16,00 (40 Seiten)
    Verl.-Nr.: BU 3114
Auf diese Idee muss man erst einmal kommen: Dem Original der berühmten Toccata und Fuge d-Moll von Bach einen ausgereiften Klavierpart hinzuzufügen, der die ohnehin vorhandene Klanggewalt des Stückes nochmals bedeutend steigert und beim Publikum zu ganz neuen, faszinierenden Hörerfahrungen bei diesem Werk führt.
Der deutsch-amerikanische Orgelvirtuose und Bach-Enthusiast Wilhelm Middelschulte setzte diese Idee 1929 in beeindruckender Weise in die Tat um und bereicherte so das spärliche Repertoire für Orgel und Klavier um ein spektakuläres Werk. Der Organist spielt aus „seinen“ Noten die ihm bekannte Urgestalt des Orgelstücks (oder die von Middelschulte mit Artikulationen versehene Fassung) und staunt, was der Pianist dieser hinzuzufügen hat. Garantiert nicht mehr aus dem Staunen herauskommen werden die Zuhörenden, denen ein exquisites Konzerterlebnis geboten wird. Verwunderlich nur, dass dieses Arrangement bis heute ungedruckt blieb. Aber nun steht faszinierenden Bach-Hörgenüssen nichts mehr im Wege.

Nach oben

Bücher & mehr

Nach oben

Neue DVD

Bach_Toccata

Zu Bachs Geburtstag
Bach: The Great Toccata

1 DVD (Laufzeit: 1 Stunde);
1 CD (Laufzeit: 1 Stunde);
1 farbiges Begleitheft (12 Seiten)

Preis: € 38,- (erscheint am 21. März 2024 zu Bachs Geburtstag, Vorbestellung möglich)

→ Weitere Informationen

Weitere Bach-DVDs

Bach_MissingPages

Bach's Missing Pages: An Expanded Orgelbüchlein

1 DVD (Laufzeit: 3 3/4 Stunden);
2 CDs (Gesamtlaufzeit: 2,5 Stunden);
1 farbiges Begleitheft (36 Seiten)

Preis: € 48,-

→ Weitere Informationen

Bach+Expression

Bach and Expression

2 DVDs (Gesamtlaufzeit: 7 Stunden);
2 CDs (Gesamtlaufzeit: 150 Minuten);
1 farbiges Begleitheft (28 Seiten)

Preis: € 48,-

→ Weitere Informationen

Neue CD-Einspielung

CD638

Johann Sebastian Bach: Orgeltranskriptionen.
Orchestersuiten BWV 1067 und 1068, Chaconne


Wolfgang Rübsam spielt seine Orgelbearbeitung (BU 3085) an der Casavant-Orgel in der Kirche Saint Louis King of France in Saint Paul, MN USA (III/61).

Preis: € 12,-
Bestellnr. CD 638

Schlüsselanhänger Orgelregister

Anhaenger_beide

Ob für den privaten Schlüsselbund oder den der Kirche: Dieser einzigartige Schlüsselanhänger in Form einer Spieltisch-Registerzunge ist ein echter Hingucker.

→ Details

Vierer-Set Registerzug-Magnete mit Flaschenöffner

Magnete_1

Ein „Must-have“ für jene, die gerne (alle) Register ziehen: Magnete für Pinnwände und Kühlschranktüren mit der Abbildung eines Registerzuges – mit Flaschenöffner, in stilvoller Geschenkverpackung.

→ Details

Nach oben