Datenschutz Impressum AGB D E F

Rückblick auf Termine, Informationen und Bemerkenswertes
rund um den Butz-Verlag


Uraufführung in Speyer: Missa in F von Klaus Wallrath

2930A

Am 21. Oktober 2018 wurde im Dom zu Speyer die Missa in F von Klaus Wallrath uraufgeführt. Diese ist eine Auftragskomposition der Abteilung Kirchenmusik im Bistum Speyer in Zusammenarbeit mit dem Diözesan-Cäcilienverband anlässlich des 24. Diözesankirchenmusiktags. Passend zum festlichen Anlass wird der vierstimmig gemischte Chor von 2 Trompeten, 2 Posaunen, Pauken und Orgel begleitet. Die Messe ist aber auch nur mit Chor und Orgelbegleitung aufführbar. Im Credo ist die Gemeinde mit den fünf Strophen des Liedes „Wir glauben Gott im höchsten Thron“ (GL 355 / EG 184) beteiligt.

Parallel zur vierstimmigen Fassung (Verl.-Nr. BU 2930) ist auch eine Fassung für dreistimmigen Chor (Verl.-Nr. BU 2945) erschienen, die mit der Originalfassung kombinierbar ist. So ist die Messe sowohl bei festlichen Anlässen als auch zu gewöhnlichen Gelegenheiten im Jahreskreis vielfältig aufführbar.

Die beeindruckende Uraufführung im Rahmen eines Pontifikalamtes mit Bischof Karl-Heinz Wiesemann wurde bestritten von Sängerinnen und Sängern aus über 25 Kirchenchören des Bistums Speyer, dem Kammerchor des Bistums, den Speyerer Dombläsern und Gerhard Jentschke an der Orgel beteiligt. Die Gesamtleitung lag in den Händen von DKMD Markus Eichenlaub.

→ Zu den Probeseiten

Speyer2018_1

Kammerchor der Diözese Speyer und Dombläser während
der Generalprobe.
(Bildrechte: Butz-Verlag)

Speyer2018_2

Über 500 Sänger bei der Uraufführung
im Hauptschiff des Speyerer Doms.
(Bildrechte: Butz-Verlag)

Speyer2018_3

Komponist Klaus Wallrath (Mitte) mit dem
Uraufführungsdirigenten Markus Eichenlaub (links)
und Verleger Hans-Peter Bähr (rechts).
(Bildrechte: Friedrich Hägele)


2. Diözesansingtag in Feldkirch: Evensong von Wolfgang Reisinger

2920

Am 22. September 2018 fand in Feldkirch zum 50-Jahr-Jubiläum der Diözese Vorarlberg der 2. Diözesansingtag statt. Beim feierlichen Abendlob zum Abschluss des Chortages wurde im Dom St. Nikolaus zu Feldkirch die festliche Auftragskomposition des Wiener Organisten und Komponisten Wolfgang Reisinger uraufgeführt: der Feldkircher Evensong für vierstimmigen gemischten Chor und Orgel (Verl.-Nr. 2920).

→ Zu den Probeseiten

Feldkirch2018_1

Generalprobe im Dom.
(Bildrechte: Friedrich Hägele)

Feldkirch2018_2

Wolfgang Reisinger mit Bischof Benno Elbs
nach der Uraufführung.
(Bildrechte: Friedrich Hägele)


Uraufführung: Verleih uns Frieden – Grant us peace von Robert Jones

2892

Am 25. September 2018 wurde in der Philippuskirche in Rummelsberg (bei Nürnberg) zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren die Suite Verleih uns Frieden – Grant us peace von Robert Jones uraufgeführt.

Für die Notenausgabe (Verl.-Nr. 2892) wurden die vier Präludien der Suite über „Verleih uns Frieden gnädiglich“, „Rhys“ (walisisch), „St Anne“ (englisch) und „Gib uns Frieden jeden Tag“ inhaltlich erweitert, und zwar jeweils um ein Präludium über ein englisches und ein deutsches Lied, eines über die gregorianische Melodie des lateinischen Hymnus „Ubi caritas“ sowie um ein „Solemn Processional“ (Feierlicher Einzug).

→ Zu den Probeseiten


Großes Chorfest in Bad Traunstein: Messe in G von Chr. Tambling

2611

Am 16. Juni 2018 fand in der Pfarrkirche Bad Traunstein das Kirchen.Chöre.Fest 2018 statt. Dabei wurde die Messe in G von Christopher Tambling (Verl.-Nr. BU 2611) unter der Leitung von Mag. Johann Simon Kreuzpointner und Mag. Christoph Maaß mit mehreren hundert Sängerinnen und Sängern, Orgel und großem Orchester aufgeführt.

→ Zu den Probeseiten


Uraufführung in Brixen: Missa brevis in G von Heinrich Walder

2911

Am 10. Juni 2018 wurde im Dom zu Brixen die i>Missa brevis in G (Verl.-Nr. BU 2911) von Heinrich Walder uraufgeführt. Es sang der Domchor Brixen unter der Leitung des Komponisten.

Die Auslieferung der Notenausgabe (Verl.-Nr. BU 2911) erfolgt ab Juni 2018.

→ Zu den Probeseiten


Uraufführung in Köln: Triptychon-Organum von Thierry Mechler

2906

Die spannende Auftragskomposition Triptychon-Organum op. 15 für Orgel solo von Thierry Mechler wurde am 31. Mai 2018 im Rahmen der 132. Versammlung des Cartellverbandes der katholischen deutschen Studentenverbindungen mit großem Erfolg in der vollbesetzten Basilika St. Aposteln in Köln vom Komponisten persönlich uraufgeführt.

Der Komposition liegt der Wahlspruch zugrunde, der für die innere Haltung und Ausrichtung des 1856 gegründeten Cartellverbandes steht:

„In necessariis unitas, in dubio libertas, in omnibus caritas“

„Im Notwendigen herrsche Einheit,
im Zweifel Freiheit,
in allem aber die Liebe.“


Die Edition ist im Butz-Verlag erschienen und ab sofort lieferbar (Verl.-Nr. BU 2906).

→ Zu den Probeseiten


Bibliophiles Meisterwerk:
Faksimileausgabe von Bachs persönlicher Bibel erschienen

Bach-Bibel-Flyer
Das lange Warten hat ein Ende: Die prachtvolle Faksimileausgabe von Johann Sebastian Bachs persönlicher Bibel ist endlich abgeschlossen und die ersten Exemplare des aufwendigen Buchprojektes werden nun ausgeliefert. Aufgrund der Besonderheit dieses Projektes (Aufwändige Produktion des Umschlags, eigens für dieses Meisterwerk von internationalen Faksimileexperten hergestelltes Papier, etc.) hat sich das Projekt lange verzögert. Das nun vorgestellte Ergebnis übertrifft jedoch alle Erwartungen. Vom mit handschriftlichen Anmerkungen Bachs versehenen Original sind die drei in Leder gebundenen Faksimilebände im Originalformat von 33 x 19,5 cm und einem Umfang von ungglaublichen 4665 Seiten praktisch nicht zu unterscheiden. Allein die Seriennummer macht jedes produzierte Exemplar zu einem unverwechselbaren Unikat.

Bach-Bibel-Faksimile

Die drei Faksimilebände der Bach-Bibel mit repräsentativer Holzschatulle.
(Bildrechte: Butz-Verlag)


Festtag in St. Sulpice

BuB23
Daniel Roth, seit 32 Jahren Titularorganist in Saint-Sulpice, Grandseigneur der französisch-romantischen Orgeltradition und weltweit gefeierter Virtuose, feierte seinen 75. Geburtstag und so stand der 5. November 2017 ganz im Zeichen des „Maître“ und seiner Orgelkunst:
Im Hochamt am Morgen wurde seine „Missa beuronensis“ (BU 2810) von Benediktinermönchen aus Beuron und Rom mit dem Jubilar an der Orgel aufgeführt, im sonntäglichen Mittagskonzert sangen die Mönche das Proprium vom Fest Allerheiligen im Wechsel mit Orgelimprovisationen und im anschließenden Festakt wurde Roth in der Krypta der Kirche von einer über 100-köpfigen internationalen Festgemeinde durch Reden und Musikbeiträge geehrt.
Den Höhepunkt des Tages bildete die Überreichung der im Butz-Verlag erschienenen, voluminösen Festschrift durch den Herausgeber, Prof. Dr. Birger Petersen (Universität Mainz), Michael Grüber (ORGANpromotion), der für die Organisation des Festtages verantwortlich zeichnete, und den Verleger Hans-Peter Bähr. Die Festschrift enthält wissenschaftliche Aufsätze und persönlich gefärbte Hommages von 23 internationalen Autoren. Weitere Informationen zur Buchausgabe finden Sie hier.
Tief bewegt nahm der ebenso sympathische wie bescheidene Ausnahmekünstler die zahlreichen Glückwünsche und die Festschrift entgegen.

Festtag in St. Sulpice

Übergabe der Festschrift. Prof. Birger Petersen, Michael Grüber,
Daniel Roth, Hans-Peter Bähr (v.l.n.r.)
(Bildrechte: Butz-Verlag)


Welterstaufführung einer Butz-Neuerscheinung:
Giovanni Battista Pergolesi: Dixit Dominus in D

2832 Im April 2017 kam es zur Welterstaufführung des Dixit Dominus in D von G. B. Pergolesi durch den Chor und das Orchester des Collegium Musicum Ostschweiz und vier Solisten unter der Leitung von Mario Schwarz.

Die Edition ist soeben im Butz-Verlag erschienen und ab sofort bestellbar (Verl.-Nr. BU 2832).


Uraufführung einer Butz-Neuerscheinung:
Michael C. Funke: Messe in d (Kunigundenmesse)

2824 Am Samstag, dem 11. März 2017, wurde im Bamberger Dom im Rahmen des Bamberger Kunigundenfestes im Pontifikal-Gottesdienst die Messe in d (Kunigundenmesse) von Michael C. Funke uraufgeführt. Es sang die Mädchenkantorei am Bamberger Dom unter der Leitung von Domkapellmeister Werner Pees.

Die Edition ist im Butz-Verlag erschienen und ab sofort lieferbar (Verl.-Nr. BU 2824).


Nach oben